Pokemon GO Tracker Pokevs ist wieder online

pokevspokemon go center Die beliebte Seite des Pokemon GO Trackers Pokevs ist wieder online. Der Dienste war lange zeit von der Oberfläche verschwunden, nun startet die Seite neu durch. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Pokevs funktioniert ziemlich gut und zuverlässig. Die Daten der Pokemon werden alle paar Minuten aktualisiert und es wird sowohl die Pokemon Art als auch die Zeit angezeigt, wann dieses wieder verschwindet. Übrigens, damit die Webseite richtig funktioniert, müsst ihr alle Adblock ausschalten, sonst verweigert die Suche Ihren Dienst. Aber einen faden Nachgeschmack, hat dieser Premium Tracking Service leider. Aufgrund der hohen Kosten für Server und Traffic, werden nicht alle Gegenden automatisch gescannt und aufgezeichnet. Ihr müsst also ein kostenpflichtiges Abo für etwa 10$ pro Monat abschliessen. Dieses könnt ihr dann per PayPal zahlen. Ob euch der Pokevs Dienst soviel Wert ist, müsst ihr selber entscheiden. Wir haben das Tool testweise einmal ausprobiert und sind auf jeden Fall überzeugt. Die Daten sind sehr genau und die Respawn / Despawn Zeiten passen. Aber wie gesagt, 10$ pro Monat sind leider auch nicht gerade wenig. Ein günstigeres Model fänden wir angebracht, vorallem, da die Seite ja bereits mit Werbung finanziert wird.

Hier gehts zu Pokevs.

Alternativ haben wir euch vor kurzem bereits unsere Top 3 der Tracking Apps für Android vorgestellt. Sofern Ihr also ein Android Handy zum spielen von Pokemon nutzt, könnt ihr auch auf die kostenlosen Versionen umsteigen. Wer jedoch keine Third Party Apps auf seinem Handy haben möchte oder ein iOS Gerät besitzt, muss gezwungenermaßen leider auf Tracking Webseiten umsteigen. Denn keine der wirklich guten Tracking Apps werden ihr im offiziellem Google Play Store finden. Das gleiche gilt für iPhone Nutzer, diesen steht leider derzeit keine wirklich guten Apps zu Verfügung. Jailbreak Nutzer sind vermutlich eher in der Unterzahl, daher lohnt sich anscheinend für viele Entwickler keine Portierung Ihrer Apps auf iOS.